Haftbrücke und Grundierung für glatte und dichte Untergründe

Haftvermittler Extragrund

Haftbrücke und Grundierung für glatte und dichte Untergründe

Art-Nr.: Produktdaten
1022
Extragrund
7 kg Kanister
Produktbeschreibung

Eigenschaften:

  • lösemittelfrei gemäß TRGS 610
  • Feststoffanteile 65% (gut aufrühren)
  • ausgezeichnete Haftvermittlung auf glatten und dichten Untergründen

Anwendung:

  • für innen
  • für Wand und Boden
  • für Gipsformplatten, OSB, Ziegelmauerwerk
    Gussasphalt, Holzdielen, glasierte Fliesen,Stahl und Glas
  • Quarzsandersatz auf Reaktionsharzgrundierungen

Technische Daten:

  • Trockenzeit ca. 1 Stunde
  • Verbrauch ca. 200 bis 250 g/m²
  • mit Spachtel oder Roller auftragen
  • Inhalt: 7 kg

    Prüfkennzeichen und Qualitiätsmerkmale:

10 Jahre Systemgarantie
Der blaue Engel - schützt Umwelt und Gesundheit
EC1-R Plus
Datenblätter
View FileExtragrund technisches Datenblatt
View FileExtragrund Sicherheitsdatenblatt

Hier finden Sie Datenblätter und technische Informationen:

Anwendungsbereiche für den Extragrund Haftvermittler:

Extragrund ist geeignet als Haftbrücke und Grundierung auf nicht saugenden und saugenden Wand- und Bodenflächen im Innen- und Außenbereich. Geeignet sind Untergründe wie hydraulisch erhärtende Zement-, Kalk-, und Gipsputze, Gipsdielen, Gipsfaserplatten, Ziegelmauerwerk, Portenbeton, Kalksandstein, Zement-, Anhydrit-, Magnesia sowie Gussasphaltestriche, Holzdielen, selbstverlaufende Bodenausgleichsmassen, Naturstein, glasierte Fliesen, Stahl und Glas. Für lösemittelhaltige Kleber nicht geeignet.

Vorbereitung des Untergrundes:

Der Untergrund muss fest, eben und tragfähig sowie frei von Öl, Fett, Staub und
anderen Trennschichten sein. Die Restfeuchte darf folgende Werte nicht überschreiten:

  • Zementestrich 2,0 %
  • Zementestrich beheizt 1,8 %
  • Calciumsulfatestriche 0,5 %
  • Calciumsulfatestriche beheizt 0,3 %
  • gipsgebundene Putze 1,0 %
  • (Messung mit CM-Gerät)

Verarbeitung von Extragrund Haftvermittler

Extragrund vor Gebrauch gut umrühren und mittels Roller, bei nicht saugenden Untergründen unverdünnt, bei saugenden Untergründen 1:1 mit Wasser verdünnt, auftragen. Bei einer Anwendung im Außenbereich ist die Grundierung durch eine flexible Dichtungsschlämme zu schützen.

Das könnte Sie auch interessieren: